kommunikationsbüro susanne birk  
 
   
   
 
/aktuell/
home kompetenzen kunden partner aktuell kontakt impressum
 
   
 
 
Liebling 01|2014
geBALLt gegen Armut - Fußballevent für Würde und Teilhabe des IB Berlin

   
In Deutschland steigen armut und reichtum –
und die so genannte „Mittelschicht“ verschwindet
zunehmend. Nach den letzten erhebungen des
statistischen bundesamtes gelten jede/r sechste
einwohnerIn als armutsgefährdet. Gleichzeitig
verfügt 1% der bevölkerung über ein vermögen,
das die gesamtverschuldung des staates übersteigt.
Diese spreizung kennzeichnet einen grundlegenden
sozialen wandel in Deutschland.



> Das Hans Zoschke Stadion in Berlin-Lichtenberg ist gebucht und viele legendäre fußballspieler haben schon zugesagt! Am 07. Juni 2014 findet das erste geBALLte Charity Fußballevent für würde und teilhabe des IB Verbund Berlins und seiner kooperationspartner Gangway und GEBEWO statt.

> Eine woche vor beginn der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien sorgen ehemalige Nationalspieler und andere legendäre Helden des runden leders für einen fußballleckerbissen in Berlin: Unter der pfeife des kultschiedsrichters Walter Eschweiler, 79!!!, werden größen der 50jährigen Bundesligageschichte beim Charity Fußballevent geBALLt gegen Armut gegen Berliner Fußballlegenden antreten.

> Als erster prominenter fußballer hat Ciriaco Sforza, Kapitän der legendären 1998er-Meistermannschaft des 1. FC Kaiserslautern und Champions-League-Sieger mit Bayern München, seine unterstützung zugesagt.

> Das kommunikationsbüro entwickelt für das projekt Logo, Design und Internetseite. Wenn viele mitmachen, soll das spiel in zukunft jedes jahr stattfinden. Von dem erlös sollen langfristig projekte gegen jugendarmut und perspektivlosigkeit unterstützt werden.

www.geballt-gegen-armut.de
 


Warum "geBALLt gegen Armut"?

Bei der Armutsentwicklung nimmt die Hauptstadt Berlin einen unrühmlichen Spitzenplatz ein. Über 21 % der hier lebenden Menschen verfügen über weniger als 60% des durchschnittlichen Nettoeinkommens.

UND: Armut ist nicht allein eine Frage mangelnden Geldes. Armutsbetroffene Menschen sind auch im Hinblick auf Gesundheit, Bildungschancen und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben benachteiligt.

Gegen diese Entwicklung will der IB Verbund Berlin mit "geBALLt gegen Armut" ein deutliches Zeichen setzen.

www.geballt-gegen-armut.de